Projektübersicht

Schützengesellschaft Amerang e.V. gegr. 1878 - Um in Zukunft einen zeitgemäßen Schießbetrieb im Verein oder bei regionalen Schießveranstaltungen durchführen zu können und insbesondere auch für die Jugend eine attraktive Freizeitalternative anzubieten, hat sich die Vorstandschaft der Schützengesellschaft Amerang e.V. für eine Modernisierung der Schießstände in 2019 entschieden.

Aus diesem Anlass haben wir uns vorgenommen das Projekt "Schießstand der Zukunft" ins Leben zu rufen.

Kategorie: Sport
Stichworte: Elektronisch, Schießstand, SG-Amerang, Jugendförderung, Schützenjugend
Finanzierungs­zeitraum: 18.03.2019 15:04 Uhr - 16.06.2019 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Der eigentliche Anlass für das Projekt "Schießstand der Zukunft" ist, dass unser Schießstand inzwischen „in die Jahre“ gekommen ist. Er wurde seit der Erstellung im alten Stallgebäude des Gasthofes Palm (1982) letztmalig im Jahr 1992 in größerem Umfang umgebaut. Deshalb ist mittlerweile eine grundlegende Modernisierung der Schießstände dringend angebracht.

Hierbei werden nicht nur die acht Schießstände durch eine moderne elektronische Schießanlage ausgetauscht, sondern der komplette Schießbereich ertüchtigt. So entsteht z.B. ein Umkleidebereich, der auf berechtigten Wunsch auch eine Privatsphäre ermöglicht.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Schützengesellschaft Amerang e.V. hat sich zum Ziel gesetzt auch in Zukunft einen zeitgemäßen Schießbetrieb im Verein oder bei regionalen Schießveranstaltungen anbieten zu können und insbesondere auch für die Jugend eine attraktive Freizeitalternative darzustellen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Da die zur Verfügung stehenden Mittel aus Eigenkapital, eigener ehrenamtlicher Arbeitsleistung, fest zugesagten Spenden und beantragter Förderung des Sportverbandes zur Finanzierung der Modernisierungsmaßnahme nicht ausreichen, ist die Schützengesellschaft auf weitere finanzielle Unterstützung angewiesen.

Wichtiger Hinweis: Da die Schützengesellschaft Amerang e.V. lt. Bescheid vom FA Rosenheim vom 05.07.2017 von der Körperschaftssteuer befreit ist, können für Zuwendungen Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.

Für eine Unterstützung wären wir Ihnen sehr dankbar!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Schützengesellschaft Amerang e.V. verwendet die gespendeten Gelder ausschließlich zur Modernisierung der Schießstände und des kompletten Schießbereichs. Dazu zählt neben der elektronischen Schießanlage insbesondere auch die Deckung der Materialkosten, die bei der Umbaumaßnahme durch die zahlreichen ehrenamtlichen Arbeitsleistungen anfallen werden.

Sollten Fördermittel und Spendengelder die Ausgaben übersteigen, so ist geplant, diese für die weitere Modernisierung der Lichtgewehranlage für die Jugend zu verwenden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Im Herbst 2018 hat sich die Vorstandschaft der Schützengesellschaft Amerang e.V. entschieden, den im Schützenheim vorhandenen Schießstand in 2019 grundlegend zu modernisieren.

In einer außerordentlichen Generalversammlung im Dezember 2018 wurde von den anwesenden Mitgliedern der Vorschlag und die Verwendung der Vereinsmittel mit großer Mehrheit beschlossen.

Zur Planung und Durchführung des „Zukunftsprojektes“ wurde eigens ein Arbeitskreis gebildet, der in regelmäßigen Abständen den Fortschritt des Projektes der Vorstandschaft berichtet.

Selbstverständlich stehen neben allen Mitgliedern und der Vorstandschaft viele Eltern, Freunde, Förderer und Gönner und auch die Gemeinde Amerang hinter dem anspruchsvollen Projekt.