Impressum

Anbieter:

Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG
Tegernseestraße 20

83022 Rosenheim

Tel.: 08031/185-0
Fax: 08031/185-163

E-Mail: info@vb-rb.de

Vertreten durch den Vorstand:
Hubert Kamml (Sprecher), Mirko Gruber (stellv. Sprecher), Klaus Hatzel, Dr. Walter Müller, Roland Seidl, Dr. Mario Voit

Vorsitz des Aufsichtsrates:
Prof. Dr. Josef Stadler

Rechtsform:
Eingetragene Genossenschaft

Genossenschaftsregister:
Nr. 153

Registergericht:
Amtsgericht Traunstein

Sitz der Genossenschaft:
Rosenheim

Umsatzsteuer-Ident.-Nr.:
DE131204144

Aufsicht:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsgeschäfte (BAFin)
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn

http://www.bafin.de/

Einlagensicherung und Institutsschutz:
Die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V. angeschlossen.

www.bvr-institutssicherung.de 
www.bvr.de/SE

Angaben zum Versicherungsvermittler-Register:
Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin

Telefon 0180 600585-0
(0,20 Euro pro Anruf Festnetzpreis; Mobilfunkhöchstpreis 0,60 Euro pro Anruf)

www.vermittlerregister.info

Registernummer: D-OYZC-W0R89-20

Verantwortlich für den journalistisch-redaktionell gestalteten Inhalt im Sinne des § 55 Abs. 2 des Staatsvertrages für Rundfunk und Telemedien:
Martin Klampfleitner
E-Mail: martin.klampfleitner@vb-rb.de 

Erlaubnisbehörde Versicherungsvermittlung:
Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
Max-Joseph-Straße 2
80333 München

www.muenchen.ihk.de

Wertpapierprospektgesetz:
Der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG liegen für sämtliche von ihr gemäß § 3 Abs. 3 WpPG angebotenen Wertpapiere die erforderlichen Zustimmungen zur Prospektverwendung vor, die gemäß den Bedingungen verwendet werden, an die die Zustimmungen gebunden sind.

BLZ: 71160000
BIC: GENODEF1VRR

Ombudsmann-Verfahren

Europäische OS-Plattform
Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist ab dem 9. Januar 2016 für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wird von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/